Philips PowerPro FC8769/01 Staubsauger EEK D (1250W, beutellos, EPA12 Filter) schwarz

Philips PowerPro FC8769/01 Staubsauger EEK D (1250W, beutellos, EPA12 Filter) schwarz

Philips PowerPro FC8769/01 Staubsauger EEK D (1250W, beutellos, EPA12 Filter) schwarz

  • Energieeffizienzklasse (von A bis G): D
  • Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr): 46
  • Teppichreinigungsklasse (von A bis G): C
  • Hartbodenreinigungsklasse (von A bis G): C
  • Staubemissionsklasse (von A bis G): G
  • Schallleistungspegel (in dB): 78
  • PowerCyclone-Technologie trennt effektiv den Staub von der Luft in einem Durchgang
  • 1.250 W Energiesparmotor, dank seines Energiesparmotors werden bis zu 35% Strom* gespart
  • Gründliche Reinigung auf allen Böden Dank Universalbodendüse
  • 360 Watt max. Saugleistung an der Bodendüse

Philips FC8769/01 PowerPro ECO

unverb. Preisempfehlung: EUR 249,99

Preis: EUR 175,99


Kommentare

Philips PowerPro FC8769/01 Staubsauger EEK D (1250W, beutellos, EPA12 Filter) schwarz — 3 Kommentare

  1. 51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Der Beste seiner Preisklasse, 5. Januar 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Philips PowerPro FC8769/01 Staubsauger EEK D (1250W, beutellos, EPA12 Filter) schwarz (Haushaltswaren)
    Positiv:
    + wendig & leicht
    + gute Saugkraft
    + stromsparend & leise
    + großer Aktionsradius
    + Saugleistung manuell regulierbar
    + manueller Kabelaufzug
    + horizontale & vertikale Parkposition möglich
    + große Tasten mit Fuß bequem bedienbar
    + robuster Qualitätseindruck
    + relativ unproblematische Entleerung

    Zu verbessern wäre:
    – Luftausblasung zur Seite statt nach oben (am Boden liegender Staub wird permanent aufgewirbelt -unmöglich für einen Hepa-Sauger, der für Allergiker geeignet sein soll)
    – keine Füllstandsanzeige (durch den starken Staubbeschlag an der Scheibe des Behälters bleibt der Füllstand unklar)
    – unhandliche Verbindung zwischen Schlauch und Teleskoprohr(erfordert Geschick, ein schnelles Umstecken geht anders)
    – zu langes und verwinkeltes Bodendüsenstück (Verklemmtes lässt sich nur schwer oder gar nicht entfernen)
    – Standard-Bodendüse in Verbindung mit Rohr könnte leichter sein (wirkt klobig & schwerfällig, geht nur knapp unters Sofa)
    – Fugensaugaufsatz könnte länger sein (man kommt nicht tief genug in die Sofaritzen und an schwer erreichbare Stellen)

    Fazit:
    Alles in allem gute Saugleistung, stabil und Strom-sparend! Diverse Kleinigkeiten sind verschmerzbar und Gewöhnungssache. Kein Grund, dieses Qualitätsgerät zurückzuschicken. Für mich, als Hausstaub-Allergiker, nur bedingt nutzbar, da die seitliche Ausblasstelle Staub aufwirbelt und mir jedes mal die Nase läuft.

    Tipp:
    + die zusätzlichen Düsenaufsätze montiere ich nicht am Rohr, sondern lagere sie gesondert und hole sie bei Bedarf (vgl. andere Rezensionen)

    Anmerkung:
    + kaufte letzte Woche, jetzt kostet das Gerät fast 50 € mehr: Unverständlich!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 55 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Die bessere Alternative zu einem Dyson, 29. September 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Philips PowerPro FC8769/01 Staubsauger EEK D (1250W, beutellos, EPA12 Filter) schwarz (Haushaltswaren)
    Also erstmal die Zusammenfassung: Dieser Staubsauger hat wirklich eine enorme Saugkraft, und er erzielt bei Teppichen genauso eine Tiefenreinigung wie ein Dyson ist aber wesentlich weniger Laut dabei.

    Hintergrund: Ich wohne in einem Haus wo der Bodenbelag in allen Zimmern außer Küche und Bad Teppich haben von daher brauche ich einen Staubsauger der wirklich viel „Power“ hat um alles Dreck aus dem Teppich raus zu bekommen. Nach Erfahrungen in der Verwandschaft mit einem Dyson, stand sowieso fest dass nur ein Beutelloser Staubsauger genügend Saugkraft für Teppichbelag hat (Haben absolute Spitzenmodelle von Miele und Vorwerk mit Beutel vorführen lassen, und hinterher den Dyson drüber gefahren und der Dyson hat dann noch einen ganzen Behälter an Dreck aufgesaugt, der Beutel schluckt eben 90% der Saugkraft…) Da mir ein Dyson zu teuer ist habe ich mich umgesehen und nach den guten Bewertung diesen Philips gekauft.

    Saugleistung: Die Saugleistung ist wirklich enorm, auf der höchste Stufe braucht es wirklich Kraft um den Saugkopf über einen Teppich zu ziehen, und damit wäre Saugen wirklich ein gutes Workout. Beim ersten Saugen hat der Staubsauger etwa pro 10m2 den Behälter voll bekommen, naja damit war schon klar das mein alter Miele Staubsauger nur noch in den Müll gehört. Nach gründlichen Saugen wirken die Teppiche im Haus wieder wie neu, zwar hatte ich keinen Dyson zum Vergleich aber vom Eindruck her ist die Saugleitung genauso gut wie beim Dyson, und vielleicht sogar besser.

    Lautstärke: Die Lautstärke des Staubsaugers ist sehr angenehm und erstaunlich leise. Dies ist ganz anders als ein Dyson, denn dieser hört sich an wie wenn ein Flugzeug neben einem Startet. Selbst bei maximaler Stärke erschien mir der Philips sogar wesentlich leiser wie der Miele.

    Handling: Der Staubsauger ist recht leicht und lässt sich leicht Treppen hinauftragen, Der Staubbehälter ist sehr einfach ein- und auszubauen, und zu entlehren (Wie bei allen beutellosen Staubsauger sollte man das entlehren draußen machen). Der Staubsauger rollt leicht über den Teppich und die Stromleitung hat eine angenehme Länge. Der einzige Nachteil von Staubsauger ist dass feiner Staub den gesamten Staubbehälter von innen ziemlich gleichmäßig bedeckt, so dass es oft schwer ist den Füllstand zu sehen.

    Verarbeitung: Wie bei allen anderen Beutellosen Staubsauger alles Plastik, da wirkt ein Miele von den Materialien hochwertiger. Aber sonst passt alles genau und nichts wackelt oder so, also mal sehen wie lange der hält. Der Motor ist sowieso vom Verschleiß das kritische Teil, und da kann mal leider nichts einsehen wie hochwertig der ist…

    Fazit: Abgesehen von den Schwierigkeiten den Füllstand des Staubbeutels abzulesen, könnte ich nicht zufriedener mit diesem Staubsauger sein: Wie bei einem Dyson sind endlich sind die Teppiche richtig sauber, und der Staubsauger war nicht mal so teuer und zu aller letzt bekommt man beim Saugen keinen Gehörschaden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    FC8769/91 vs FC9922/09, 11. Mai 2015
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

    ERSTER EINDRUCK
    Der Staubsauger ist nicht so spacig, wie der FC9922/09, wirkt aber trotzdem modern und cool mit seinem dunklen Schwarz und dem grünen Element. Der Staubsauger ist hochwertig verarbeitet und egal, was man sich anschaut, es klappert nichts oder wirkt billig. Etwas vermisse ich den Griff, den viele Staubsauger inzwischen oben am Schlauch haben und ich vermisse auch die Fernbedienung, womit man das Gerät ausschalten kann etwas. Bei einer UVP von 249€ könnte eine solche Spielerei eigentlich inzwischen Standard für Philips sein. Nichtsdestotrotz ist die Umsetzung des FC8769/91 zeitgemäß, leicht und das Saugrohr hat eine gute Länge, sodass mein Mann mit 187cm und ich mit 165cm gut arbeiten können. Das Rohr hat oben eine angenehme Oberfläche zum Halten, sodass man beim Saugen alles gut im Griff hat. Trotzdem finde ich persönlich einen Griff manchmal praktischer. Das Fehlen fließt aber nicht in die Bewertung mit ein.

    AKTIONSRADIUS
    Das Kabel ermöglicht einen Aktionsradius von 10m. Plus Minus einiger Zentimeter, falls jemand nachmessen sollte. Für unseren 140qm Haushalt reicht das vollkommen aus. Wenn ich das Kabel unten zentral im Wohnzimmer einstecke, dann kann ich das gesamte Untergeschoss saugen, ohne einmal umstecken zu müssen.

    LAUTSTÄRKE
    Die Lautstärke liegt bei diesem Modell bei 76dB. Damit gehört es in die mittlere Klasse. Die meisten günstigen Modelle haben rund 81dB, während einige Premium-Modelle, wie zum Beispiel der Bosch aus der Werbung nur 66dB aufweisen. Ich höre die Klingel, kann saugen ohne meinen Zwerg zu wecken und kann mich auch gut unterhalten, falls mein Mann etwas möchte oder eins der Kinder. Den Fernseher hört man nicht nebenbei, außer er ist lauter eingestellt.

    ZUBEHÖR
    Das Zubehör ist eine Fugendüse und eine Polsterbürste, die am Rohr befestigt werden. Sie sind somit immer greifbar und so platziert, dass sie nicht herunterfallen. Das Zubehör ist klein, aber man kann es gut fürs Sofa oder auch den Schrank oder ähnliches nutzen. Zusätzlich gibt es noch eine steife Parkettbürste, die aber bei uns gleich im Karton geblieben ist, denn die TriAktiv Bodendüse ist unschlagbar.

    SAUGEN IM ALLTAG
    Wie ist der Sauger nun im Alltag. Wir haben, wie oben erwähnt ein ganz normales Einfamilienhaus mit 140qm über zwei Etagen. Hauptsächlich Fliesen, Laminat, aber auch etwas Teppich und PVC.

    Die Saugkraft ist in meinen Augen genauso gut wie beim FC9922/09. Das kann an der Düse liegen, die eben über alle Seiten einsaugt. Fahre ich also zum Beispiel an einer Wand / Leiste oder Tischbeinen lang, zieht er alles magisch ein. Selbst kleinere Steinchen, die mein Sohn eingesammelt und verloren hat, oder auch kleinere Brötchenstücken werden ohne wenn und aber eingesaugt. Klar müssen oder sollten größere Stückchen Papier, Folie oder Steine aufgehoben werden, aber in der Praxis saugt der Staubsauger auch dies ein. In meinen Augen ist es die optimalste Bodendüse ohne Turbo oder Flat-Funktion. Beim Teppich und bei Tierhaaren schafft eine Turbobürste natürlich mehr Dreck herauszuwirbeln bzw. herauszuziehen, aber diese dürfte sicherlich zusätzlich zu kaufen sein, falls man Tiere im Haushalt hat. Wir haben nur ab und an einen Hund zu Besuch und die wenigen Haare schafft der Staubsauger vorne aus unserem Teppich sehr gut raus. Es bleiben vielleicht 3-4 Haare liegen.

    Das Zubehör ist im Einsatz praktisch. Es lässt sich in meinen Augen gut aufstecken, sitzt fest und man bekommt zum Beispiel die Rillen im Sofa sehr gut sauber.

    Was mich etwas stört ist die Wendigkeit bzw. das Ziehverhalten des Staubsaugers. Er wirkt ehrlich gesagt manchmal etwas steifer. Mit einiger Zeit hat man den Dreh raus und merkt dies nicht, aber gerade am Anfang kann es stören, wenn er nicht genau in die Richtung fährt, wie man es gerade benötigt.

    Außerdem könnte er etwas leichter sein. Wer ihn mit ins Obergeschoss tragen muss, der wird sich schon ab und an ärgern, da es da leichtere und kleinere Modelle gibt. Mich stört es wegen unseres Akku-Saugers nicht, aber da nicht jeder noch einen Akku-Sauger hat, wollte ich dies erwähnen. Dafür hält beim Einhaken der Standfuß stabil am Gerät, sodass es beim Hochtragen nicht plötzlich heißt, Rohr festhalten, damit man nicht drauf tritt.

    Die Bedienung erfolgt hier, wie bei fast allen Staubsaugern über Elemente am Sauger selbst. Die Tasten lassen sich gut bedienen. Man rutscht nur ganz selten ab bzw. trifft den Ausschalter nicht richtig, sodass man nachdrücken muss. Das Kabel wird gut und schnell eingerollt. Bis jetzt wird es immer…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.