Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine “Cinema” mit Edelstahl-Topf

Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine “Cinema” mit Edelstahl-Topf

  • Profi-Popcorn-Maker im 50er-Jahre Look • Effektvolle Innenbeleuchtung, elegante Servierschale, praktische Magnettür
  • Hochwertiger Edelstahl-Topf • Topf kippbar und zum Reinigen herausnehmbar
  • Perfekt für Popcorn mit knackiger Karamellkruste • Stromversorgung: 230 V, Leistung: 300 W
  • Praktischer Messlöffel zum genauen Dosieren von Öl und Mais • Maße: 280 x 425 x 250 mm, Kabellänge: 0,8 m
  • Popcorn-Maker inklusive 2x Messlöffeln, Popcorn-Schale, Edelstahl-Topf und deutscher Anleitung

Der Profi-Popcorn-Maker im 50er-Jahre-Design poppt perfekt mit Karamell!

AUSZEICHNUNGEN / BEWERTUNGEN / PRESSESTIMMEN:
Für diesen von den Medien stark beachteten Artikel liegen uns 7 Pressestimmen vor, die Sie in den Produktbildern finden, unter anderem berichteten Chip, PM Magazin.

Holen Sie sich bestes Kino-Popcorn nach Hause! Der Popcorn-Maker poppt den Mais bei optimaler Hitze: schnell, frisch, knackig – und auf Wunsch knallsüß karamellisiert!

Die

unverb. Preisempfehlung: EUR 149,90

Preis: EUR 79,90


Kommentare

Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine “Cinema” mit Edelstahl-Topf — 3 Kommentare

  1. 92 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Leeeckeerr, 16. April 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine “Cinema” mit Edelstahl-Topf
    Ich habe die Maschine jetz ca ein Jahr,und mache ca 1 bis 3 mal Popcorn im Monat meist für mehrere Leute

    Positiv:
    -Die Maschine ist ausgelegt für Popcorn erhitzen + karamelisieren
    -Kräftiges Rührwerk mit oberliegendem Motor
    -Messbecher perfekt auf die Maschine abgestimmt,gute Anleitung
    -Topf und Teile herausnehmbar
    -Praktische Futterschale

    Negativ:
    -der Topf ist sehr klein,für 4-6 Leute eine gute Portion zu machen dauert ca 30min wenn ich schnell bin
    -Der Topf ist unbeschichtet,ein paar Sekunden nicht aufgepasst dann brennt es sehr schnell an

    Anwendungs Tipps:
    Um das nervige anbrennen zu verhindern sollte die Masse nicht zu zäh dosiert werden.Wenn die Körner aufhören zu ploppen,sofort entleeren das ist sehr wichtig.Danach am besten gleich neue Körner rein und laufen lassen,das reinigt den Boden gut.
    Wenn es doch einmal zu stark angebrannt ist hilft Soda mit grooossem Abstand am besten.Rein das Zeug und per Kaltgerätekabel extern aufkochen lassen.Aber Vorsicht,es nebelt dabei ganz schön,ich mache das meist draußen.

    Mein Persönlicher Rezept Tipp:
    +1 großer Maßbecher Mais
    +1 großer Maßbecher mit Zucker und Rohrzucker (50/50)
    +2 kleine Maßbecher Rapsöl
    +1 Streifen Butter (ca 4-5mm breit)

    Das Ergebnis ist süßer knuspriger Popcorn,glänzt von allen Seiten,und ist zum absolutem Kino Pflichtprogramm bei uns geworden.
    Ich würde Die Maschine wieder kaufen,aber nach einer Version mit größerem und beschichtetem Topf suchen.

    Ist die Rezension hilfreich?
    Dann bitte bewerten

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 5.0 von 5 Sternen
    Super Popcorn, angemessener Putzaufwand, 12. März 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine “Cinema” mit Edelstahl-Topf
    Eines vorweg: Das süße Popcorn ist super! Schön glänzend und mit knackiger Zucker-Karamellschicht überzogen… Himmlisch! Diese Schicht ist auf alle Körner gesehen relativ gleimäßig verteilt. Deutlich besser als im Kino!

    Genau das wollten meine Freundin und ich haben. Zunächst haben die 85€ nach zu viel ausgesehen, aber bisher hat es sich schon mal gelohnt. Keine Öl-Fettglasur mit Zuckerstreuseln, sondern wie bereits beschrieben eine einheitliche, knusprige Schicht. Unser Rezept: den mitgelieferten Öllöffel mit Brat/Backöl voll in den vorgeheizten Topf, 1-2 gehäufte Teelöffel PUDERzucker dazu und schließlich einen maximal gestrichen vollen Popcornlöffel voll mit Popcornmais in den Topf. Nach jedem Durchgang möglichst das gesamte Popcorn aus dem Topf kramen mit einem Löffel. Nach etwa 6 aufeinander folgenden Durchgängen sollte der Topf gereinigt werden, was 250-350 g tollem Popcorn entspricht. Für das Säubern muss man schon 10-15 Minuten für den Topf investieren. Für die gesamte Maschine inkl. Topf etwa 30 Minuten, aber mir persönlich macht es Spaß, auch das zugegeben intensive Topfschrubben.

    Sollte man zu viele Portionen ohne Säuberung des Topfes machen, kann der Rührstab blockieren und man muss den Kochprozess unterbrechen.

    Bemerkenswert finde ich, dass in der Anleitung gar nichts zur Zugabe von Zutaten außer Öl und Popcornmais gesagt wird. Nur mit diesen Zutaten kann man durchaus viel mehr Popcorn am Stück produzieren wie ich festgestellt habe. Das Kochen im Topf scheint dabei nahezu rückstandslos von statten zu gehen, nichts verklebt dabei und das Popcorn fällt selbst aus dem umgedrehten Topf. Sobald man aber Zucker oder maximal eine Preise Salz zum Öl gefolgt vom Popcornmais gibt, muss man mit moderatem Verkleben rechnen, daher einen Löffel zum Rauskramen bereit halten.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 4.0 von 5 Sternen
    Nach Enttäuschung nun zufrieden, 21. Juli 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Rosenstein & Söhne Profi-Popcorn-Maschine “Cinema” mit Edelstahl-Topf
    Voller Vorfreude aufgrund der sehr positiven Kommentare habe ich – begeisterte Popcorn-Esserin – die Maschine eben aufgestellt und ausprobiert. Leider bin ich enttäuscht. Das Popcorn schmeckt “läbsch” bis gummiartig und nicht besser als aus dem Topf. Keine Ahnung Leute, was Ihr so für Kinos habt, aber an Kino-Popcorn kommt es echt nicht ran. Da finde ich selbst das Popcorn aus dem Eimer aus dem Discounter besser. Dafür, dass es so schmeckt wie aus dem Topf brauche ich aber keine sperrige, platzverschwendende und teure Maschine.
    Vielleicht habe ich ja auch was Falsch gemacht? Wer hat Tipps? Habe den Popcorn-Mais von Seeberger genommen, ein Bio-Sonnenblumenöl und braunen Zucker.

    UPDATE 15.09.2015: Inzwischen haben wir den Dreh raus, so dass uns das Popcorn jetzt schmeckt. Entscheidend ist das Fett und der Zucker. Als Fett verwenden wir natives Kokosfett und zum Süßen Puderzucker mit etwas Vanillinzucker. Damit schmeckt es uns sehr gut. Ich bin froh, dass wir nicht direkt aufgegeben haben und uns durch diverse Rezessionen geklickt haben.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.