Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol

Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol

Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol

  • Einzigartige Power Sensor Technologie garantiert keinen Leistungsverlust – bis zum vollen Beutel
  • Extrem leise mit nur 72 dBA dank activeSound Control System
  • Compressor Technologie für gründliche Reinigungsleistung bei minimalem Stromverbrauch
  • Mit Hartbodendüse mit weichen Borsten (300 mm); Aktionsradius: 12 m
  • Lieferumfang: Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger
  • Einzigartige powerSensor Technology garantiert keinen Leistungsverlust – bis zum vollen Beutel
  • Aktionsradius: 12 m
  • CompressorTechnology für gründliche Reinigungsleistung bei minimalem Stromverbrauch
  • Mit Hartbodendüse mit weichen Borsten (300 mm)

unverb. Preisempfehlung: EUR 269,99

Preis: EUR 119,00


Kommentare

Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol — 3 Kommentare

  1. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    tolles Gerät, super Leistung, aber leider schwer, 2. Dezember 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol (Haushaltswaren)
    Wir haben uns nach längerem Überlegen für diesen Staubsauger entschieden, da er Testsieger 2015 der Stiftung Warentest ist.

    Absolut positiv sind die Leistung, das lange Kabel und die Leichtgängigkeit des Gerätes selber zu bewerten.
    Allerdings ist meines Erachtens der Griff mit Saugstange und Aufsatz im Vgl. zu anderen Staubsaugern sehr schwer. Einhändig saugen (wen man zB mit der anderen Teppich aufhebt oder Stuhl wegschiebt) ist für mich über einen längeren Zeitraum nicht möglich – da schmerzen dann Hand und Arm. Zudem hängt die Einzugautomatik ab und an und funktioniert dann erst beim 3. oder 4. Versuch.
    Daher leider nur 4 Punkte.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Technisch gut, im Handling nicht durchdacht, 28. Juli 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol (Haushaltswaren)
    Lieferung war wie immer schnell und zuverlässig. Der Außenkarton riesig, die eigentliche Produktverpackung eindeutig mindestens zweite Hand, wild mit Klebeband umwickelt und alten Paketaufklebern bestückt, der Staubsauger aber augenscheinlich nicht benutzt.
    Der Zusammenbau des Gerätes ging ohne einen Blick auf die Bedienungsanleitung zu nehmen, einfach und schnell.
    Bei Inbetriebnahme fiel die mir direkt auf, wie leise der Sauger im Vergleich zu meinem alten Siemens ist.
    Der Griff liegt eher ungewohnt in der Hand, ist etwas unhandlich und ist ein bisschen instabil. Besonders ungewohnt ist es die Verriegelung zu öffnen, beim wechseln der Bodendüse oder beim entfernen des Saugrohres. Bei meinem alten konnte ich alles einfach abziehen, hier müssen alle Verbindungen durch das drücken auf einer bestimmten Stelle gelöst werden.
    Auch das abführen der Abluft nach hinten, empfinde ich im Moment noch unpraktisch, weil der Staub oder in meinem Fall Katzenhaare die hinter dem Sauger noch auf dem Boden liegen, aufgewirbelt werden. Da werde ich meine Saugtechnik noch umstellen müssen.
    Die Düse für Hartböden gefällt mir gut, Krümmel vom Katzenstreu werden gut aufgenommen und nicht wie anderswo beschrieben, eher zusammen gefegt. Auch die Polsterdüse leistet gute Arbeit und entfernt die Katzenhaare gut vom Sofa.
    Alles in allen, bin ich bisher zufrieden und würde diesen Staubsauger weiterempfehlen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Guter Staubsauger, 12. Juli 2015
    Rezension bezieht sich auf: Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol (Haushaltswaren)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Momentan haben wir einen Dyson DC37 Staubsauger. Der wird seit mittlerweile 2 Jahre in unserer Wohnung eingesetzt. Nun haben wir den Siemens zum Testen bekommen. Natürlich ist dieser um etwa die Hälfte günstiger und auch von der Leistung mit 650 Watt wesentlich geringer eingestuft.

    Uns hat nun interessiert, wie sich der Siemens schlägt. Hier also unsere Beurteilung.

    Saugleistung
    Der Siemens ist gegenüber dem Dyson um einiges leiser. Trotzdem kann die Saugkraft durchaus überzeugen. Staub, Wollmäuse, Krümel und auch hartnäckige Fasern oder Haare von unserem Kater Jimmy sind keine Probleme bei Hartboden und auch bei Teppiche mit der Teppichdüse.

    Das Kabel
    Das Kabel ist beim Siemens um einiges Länger als beim Dyson. Komischerweise macht aber die Länge nicht so viel aus. Wir haben in jedem Zimmer eine Steckdose, die wir verwenden. Hier stecken wir immer um, was auch mit dem Siemens nicht anders geht. Allerdings schafft er auch sehr große Räume mit 12 Meter Aktionsradius.

    Kabelaufwicklung
    Wir suchten beim Siemens nach dem Schalter für die Kabelaufwicklung. Den gibt es nicht. Dafür muss man das Kabel selber etwas anziehen und dann loslassen, wobei es dann im Gehäuse verschwindet. Zuerst dachte ich, komische Vorgehensweise. Was dann aber beim Saugen passiert ist fand ich recht amüsant. Bei Staubsaugern mit Aufroll-Taste liegt ja irgendwann meterweise Kabel umher, über dass man dann oft fahren muss und die Räder verheddern sich darin. Der Siemens sorgt mit dieser Mechanik dafür, dass das Kabel immer ein wenig gespannt ist. Trotzdem empfindeich es nicht als erschwerte Saugprozedur. Einfach das Sauggerät hinterherziehen und das Kabel wird von selber wieder länger. Hier sollte man nur aufpassen, dass in der Wohnung keine Sachen auf dem Boden stehen, die schnell umfallen können (Vasen, Figuren, Lampen, Kunstgegenstände). Nach der Dritten Saugprozedur habe ich mich an dieses Verhalten gewöhnt und finde es sogar vorteilhaft.

    Die Harbodendüse
    Was uns an unserem Dyson sehr gefällt ist die Hartbodendüse. Diese ist sehr schmal und passt dadurch in sehr enge Nischen. Die Handhabung ist durch zwei Gelenke dermaßen praktisch, dass die Hartbodendüse des Siemens dagegen wie ein schwerfälliges Anhängsel arbeitet. Hier muss Siemens dringend nachbessern. Was bringt mir aller technischer Schnickschnack, wenn es an der Hartbodendüse scheitert. Diese wird bei uns zu 90% verwendet, macht aber den Eindruck, als würden sich die Ingenieure schwer tun, da mal was gescheites mit dazuzulegen. Bei Dyson kann man diese Düse als Zubehör nachkaufen. Siemens sollte das auch dringend umsetzen.

    Beutel
    Die Verwendung mit Staubsaugerbeutel beim Siemens bringt schon seine Vorteile gegenüber beutellosen Staubsaugern wie dem Dyson. Gerade für Hausstauballergiker ist die Beutel-Version die bessere, da hier beim Entleeren nicht mit der Hand nachgeholfen werden muss und feiner Staub dann schon durch die Luft fliegt. Hier sollte jeder selber entscheiden: Etwas Staub in der Luft beim Leeren oder Kosten für Staubsaugerbeutel.

    Räder
    Sehr große Räder hat der Siemens nicht (der Dyson auch nicht). Mittlerweile haben wir aber festgestellt, dass das Befahren von Teppichen (die verteilt auf dem Parkett liegen) mit kleinen Rädern oft sehr schwierig ist. Der Siemens funktioniert aber da ganz gut.

    Was uns am Siemens noch gefällt und was nicht hier kurz zusammengefasst:
    – Schönes Design, kann auch aufrecht hingestellt werden und nimmt so weniger Platz weg (wie der Dyson).
    – Das Rohr ist aus Metall. Unter Möbel oder dem Bett kann man gut saugen, da es sehr lang eingestellt werden kann.
    – Der Beutel lässt sich wie gewohnt ein und ausbauen
    – Hygienefilter sorgen dafür, dass die wider ausströmende Luft auch sehr sauber ist.
    – Zubehörteile machen einen weniger profihaften Eindruck

    Fazit: Stabiler und sehr leiser Staubsauger (gegenüber dem Dyson). Technisch hat sich kaum was geändert, trotzdem bringt er eine sehr gute Saugkraft zustande. Leider fehlt uns eine bessere Hartbodendüse, die wir zum größten Teil verwenden. Sie ist nicht so komfortabel in der Handhabung wie bei dem benannten Konkurrenzprodukt.

    Von uns also gute 4 Sterne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.