Bauknecht HEKO Amsterdam Einbauherd-Set mit Ceran-Kochfeld

Bauknecht HEKO Amsterdam Einbauherd-Set

Maximales Kochvergnügen erleben Sie mit dem Einbau-Herdset HEKO Amsterdam, bestehend aus:

  1. Backofen HVR2 KH5V
  2. Kochfeld CHR 3462 IN

von Bauknecht.

Mit der Umluft Funktion ist das Garen großer Fleischstücke besonders einfach.

Das Beste: Dank der SmartClean Innenraumbeschichtung können Essensreste und Fettablagerung ohne große Mühe wegwischt werden. Das Herdgesteuerte Kochfeld besitzt unter den vier Kochzonen auch eine Zweikreiskochzone – optimal für extra großes Kochgeschirr!

TIPP: Einbau – Haushaltsgeräte

Küche mit Einbaugeräten

EINBAUGERÄTE: mehr Erholung und weniger Arbeit.

Was wollen die Menschen wirklich; weniger Arbeit und bessere Leistung? Bis in die 1980er Jahre haben die meisten Menschen, die zeitaufwendige Hausarbeit ohne Einbaugeräte erledigt. Unter Berücksichtigung der Grundbedürfnisse der vielen berufstätigen Frauen wurden dann begonnen Einbaugeräte auf den Markt zu bringen. Warum? Ganz einfach, um Zeit und Energie der Menschen zu sparen, damit sich die Menschen in ihrem Alltag auf andere adäquaten Aktivitäten konzentrieren können.

Was wird nun unter einem Einbaugerät verstanden?

Nun, In einem Computer beispielsweise ist der Monitor und die Festplatte ein Teil des gesamten Systems und beide haben die Funktionen einer sogenannten Set-Top-Box. So  können wir festhalten, dass Festplatte und Monitor integrierte Funktionen einer Set-Top-Box haben. Ebenso können die Einbaugeräte je nach Produktfunktion zugeordnet werden:

  • Mikrowellenherde
  • Geschirrspüler
  • Kühlschränke
  • Gefrierschränke
  • Waschmaschinen
  • Dunstabzugshauben
  • Eibauherde
  • Backöfen
  • Kochfelder

Alle diese Geräte beziehen sich auf Haushaltseinbaugeräte, bei denen der Kühlschrank zur Lagerung von Lebensmitteln unter den erforderlichen Grad Celsius verwendet wird. Waschmaschinen werden zum Waschen und Trocknen der Kleidung verwendet, da der Trockner eine eingebaute Ausrüstung ist, etc. Ebenso können auch andere Gerätearbeiten miteinander verbunden sein.

Vorsichtsmaßnahmen und Wartung:

Es ist gut, solche Geräte zu verwenden, aber es sind bestimmte Wartungs- und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Achten Sie bei der Verwendung dieser Geräte darauf, den Schalter erst dann einzuschalten, wenn die Stecker richtig eingesteckt sind.  Denn dies kann zu Stromschlägen führen und die sind, wie Sie bestimmt wissen, unangenehm oder sogar schädlich . Nach erneuter Überprüfung der Anschlüsse schalten Sie das Gerät ein. Die Geräte sollten zudem, eigentlich selbstverständlich, sauber und frei von Staubablagerungen und Schmutz gehalten werden. Die Wartung sollte aus Sicherheitsgründen mindestens nach sechs Monaten erfolgen, damit das Gerät über einen längeren Zeitraum arbeiten kann.

Übersicht der Einbaugeräte:

Nach den zuvor kennengelernten Grundkenntnissen über die Einbaugeräte können wir feststellen, dass sie zu einer grundlegenden Notwendigkeit des menschlichen Lebens geworden sind. Diese Geräte sparen viel Energie und Zeit eines Menschen und geben viel Zeit für andere Aktivitäten. Einige der besten Hersteller von Einbaugeräten sind Miele, Bosch, Siemens,  die in Deutschland wohl am bekanntesten für Haushaltsgeräte sind; Braun und Bosch, aber auch Severin, Kitchenaid sind für  kleine Küchengeräte usw. bekannt.

Last but not least geben EINBAUGERÄTE mehr Ruhe und weniger Arbeit.

Haushaltsgeräte - Für einen Haushalt, was zählt?

Die Einrichtung eines Haushaltes umfasst neben Tapeten und Farben, Mauern und Böden auch Haushaltsgeräte. Dies sind der wichtigste Teil des Betriebs eines Haushaltes, denn gute Haushaltsgeräte sorgen für eine gute Haushaltsführung. Wie man ein perfekt passendes Haushaltsgerät auswählt, ist wohl das Hauptproblem, oder sollte ich sagen, der schwierigste Teil des gesamten Prozesses. Bevor wir dazu kommen, hier eine kurze Liste der Haushaltsgeräte, die wir in der Regel täglich benutzen. Ein Blick auf die Liste gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was genau Sie investieren müssen, wenn Sie planen, ein Haus zu bauen oder einen Haushalt einzurichten.

Geräte für Ihren Haushalt

Hier ist eine umfassende Liste der Geräte, die allgemein verwendet werden oder für das reibungslose Funktionieren Ihres Hauses notwendig sind:

  • Mikrowellenherde
  • Geschirrspüler
  • Kühlschränke
  • Gefrierschränke
  • Waschmaschinen
  • Dunstabzugshauben
  • Eibauherde
  • Backöfen
  • Kochfelder
  • Grills und Barbecues
  • Heizung und Klimatisierung
  • Unterhaltungselektronik wie Fernseher, DVD-Player, etc.
  • Rasenpflege- und Gartengeräte
  • Kamin- und Kaminprodukte
  • Körperpflegeprodukte wie Haartrockner und Bügeleisen etc.

Daher ist es von größter Bedeutung, diese Geräte nach Ihren Bedürfnissen, Ihrer Funktionalität und Ihrem Stil zu kaufen.

Auswahl eines Haushaltsgeräts

Die Wahl eines Haushaltsgeräts kann die mühsamste Erfahrung sein, die Sie durchlaufen müssen. Dies liegt vor allem daran, dass es so viele verschiedene Wettbewerbsmarken gibt, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Aber hier sind einige Tipps, die Ihnen die Arbeit leicht machen könnten.

Punkt 1. Entscheiden Sie über Ihr Budget. Gehen Sie nicht über das Budget hinaus, aber seien Sie nie geizig und kompromisslos bei der Qualität und dem Markennamen.

Punkt 2. Langlebigkeit und Garantie sind bei der Auswahl eines Gerätes von größter Bedeutung.

Punkt 3.Entscheiden Sie sich für ein Gerät, das ins Auge sticht und sich ästhetisch für Ihr Zuhause eignet.

Punkt 4.Wählen Sie Geräte, die umweltfreundlich und energiesparend sind, Energieverbrauch bei Kochherden und Wasser sowie Energieverbrauch bei Geschirrspülern Waschmaschinen und Trocknern. Energielabel sind die beste Orientierung

Punkt 5. Beim Kauf von Kühl- und Gefrierschränken stellen Sie sicher, dass sie über eine ausreichende Speicherkapazität verfügen, denn wenn sie es nicht tun, werden Sie später bereuen. Ebenso spielt der Stromverbrauch eine wichtige Rolle.

Wenden Sie sich an einen Experten auf diesem Gebiet oder an Freunde, die gute Erfahrungen mit einer bestimmten Marke gemacht haben. Entscheiden Sie sich niemals für lokale oder billigere Marken, weil ihnen das Finish fehlt, was von größter Bedeutung ist.

Und informieren Sie sich auch hier über die zahlreichen Haushaltsgeräte

12 Tipps zur Pflege und Wartung von Hausgeräten

Tipps zur Pflege und Wartung von Hausgeräten

Tipps zur Pflege und Wartung von Geräten, um die Lebensdauer von Geräten zu verlängern.

Die Familien-Handwerker(in)

Schlechte Gewohnheiten kosten Euch…, gute Gewohnheiten retten Euch hunderte €uros. Lesen Sie weiter und sparen Sie viel Geld bei der Wartung und Pflege von Geräten mit diesen Wartungstipps.

Tipp 1: Kühlschrank reinigen

Wenn Ihr Kühlschrank an einem heißen Tag nicht mehr funktioniert, schauen Sie zuerst nach dem Wärmetauscher (Kühlrippen) auf der Rückseite. Serviceprofis erkennen dieses Problem bei der Hälfte ihrer Anrufe als Ursache bei einem Kühlschrank. Bei vielen Kühlschränken gelangen Sie durch Entfernen des oberen Gitters zu dem hinteren Verdampfergitter. Schieben Sie dann eine Reinigungsbürste (in den Haushaltwarengeschäften oder hier erhältlich) in die Spulen, ziehen Sie diese dann zurück und saugen Sie sie sauber. Wenn sich die Kühlrippen auf der Rückseite befinden, ziehen Sie Ihren Kühlschrank heraus, um sie zu reinigen.

Bonus: Die sauberen Wärmetauscher (Kühlrippen) kühlen effizienter und sparen Geld bei der Stromrechnung!

Tipp 2: Überladen vermeiden

Eventuell sind Sie auch der Meinung, dass Sie Zeit, Wasser oder Energie sparen, dadurch das Sie mehr Kleidung in Ihre Waschmaschine und Ihren Trockner stopfen. Aber das Überladen einer Waschmaschine oder eines Trockners verursacht eine Überlastung  und dadurch entstehen mit der Zeit Schäden an Motoren, Antriebsriemen und anderen beweglichen Teilen. Einige der Reparaturen werden dadurch so teuer, dass es besser ist, sich eine neue Maschine zu kaufen.

Tipp 3: Justieren Sie Ihre Ofentemperatur-Einstellung neu

Wenn die Temperatur in Ihrem Ofen nicht stimmt oder wenn Ihr neuer Ofen einfach nicht so heiß wird wie Ihr alter, können Sie die Temperatureinstellung neu justieren. Verwenden Sie die Anweisungen in Ihrem Handbuch oder gehen Sie online und suchen Sie nach einer herunterladbaren Version mit der Modellnummer Ihres Ofens. Stellen Sie ein hochwertiges Ofenthermometer auf die mittlere Ablage und warten Sie, bis der Ofen eine konstante Temperatur gehalten hat. Führen Sie dann die in Ihrem Handbuch beschriebene Vorgehensweise aus, um die Temperatureinstellung an den Stand des Ofenthermometers anzupassen.

Tipp 4: Nicht rütteln und wackeln

Bedingt durch die hohen Drehzahlen übertragen Waschmaschinen und Trockner Vibrationen auf den Boden und Geräusche wie Pfeifen etc. im ganzen Haus. Die Lösung besteht darin, erstens, die Geräte exakt mit der Wasserwaage waagrecht auszurichten und zweitens, die Füße auf Gummipuffer zu stellen (erhältlich in einigen Home Centern und online). Sie werden vielleicht nicht wissen, dass Sie diese Art von Wartungsarbeiten an der Waschmaschine auch selbst durchführen können.

Tipp 5: Halten Sie Ihre Geschirrspülmaschine sauber.

Wenn Ihre Geschirrspülmaschine Ihr Geschirr nicht mehr sauber macht, ist meistens ein mit Lebensmittelresten gefüllter Filter schuld. Wenn dieser verstopft ist, kann Wasser nicht zu den Sprüharmen gelangen, um das Geschirr im oberen Korb zu reinigen. Die Reparatur dauert zwei Minuten. Ziehen Sie einfach den untere Korb heraus und entfernen Sie die Filterabdeckung in der Geschirrspülmaschine. (Schauen Sie in der Bedienungsanleitung nach, wenn Sie den Filter nicht sehen können.) Verwenden Sie dann einen Nass-/Trockensauger, um den Filter zu reinigen. Wenn Sie dort sind, schieben Sie den Schwimmerschalter in der Nähe auf und ab. Wenn die Abdeckung festklebt, wackeln Sie diese auf und ab und reinigen Sie sie mit Wasser.

Auch sehr hilfreich ist die Spülmaschine regelmäßig mit  Hilfe eines Maschinenreinigers für Geschirrspüler komplett innen zu säubern.

Tipp 6: Schlagen Sie nicht die Türen so zu!

Wenn Sie den Deckel oder die Tür der Waschmaschine bzw. Geschirrspüler kontinuierlich fallen lassen oder auf Ihre Waschmaschine oder Ihren Trockner (Top- oder Frontlast) zuschlagen, werden Sie den Deckel-/Türschalter brechen. Das kostet Euch mindestens 100 €. Vermeiden Sie diese Reparatur, indem Sie den Deckel sanft absenken und die Tür vorsichtig schließen.

Tipp 7: Saubere Fliegengitter oder Fenster-Klimaanlagen im Frühjahr

Eine Fenster-Klimaanlage, aber auch ein Fliegengitter, kann nach der Winternutzung für einige böse Überraschungen sorgen. Abgesehen von harmlosen Dingen wie Staub und toten Käfern kann diese Dinge Gesundheitsbedrohungen wie Schimmel oder Mausmist enthalten. Bevor Sie es also an ein Fenster schleppen, saugen Sie alle Oberflächen ab, insbesondere die Lamellen auf der Außenseite des Gerätes (das ist auch gut für Effizienz und Leistung). Ziehen Sie auch die Abdeckplatte ab und saugen und reinigen Sie den Schaumstofffilter. Schließlich schließen Sie es an und starten es. Besser ist es, den Staub in der Garage aus zu blasen als in Ihrem Schlafzimmer.

Tipp 8: Säubern von Verschüttetem auf Gasbrennern im Gasherd

Wenn ein Gasbrenner  am Gasherd nicht angezündet werden kann, ist der wahrscheinlichste Übeltäter verschüttete Nahrung. Verwenden Sie eine Zahnbürste, um Lebensmittelreste vom Zünder zu entfernen. Bei einem elektronischen Zündherd handelt es sich um einen kleinen Keramiknoppen, der sich entweder auf der Herdplatte oder unter der keramischen Schließplatte befindet. Achten Sie auch darauf, dass die Schließplatte der runden Keramikdichtung richtig auf dem Brenner sitzt.

Tipp 9: Kampf gegen das Stink-Kühlschrank-Syndrom

Wenn Ihre Energiezufuhr einmal versagt und das Essen in Ihrem Kühl- und Gefrierschrank schlecht wird, haben Sie ein wirklich stinkendes Chaos an Ihren Händen. Hier ist, was jetzt zu tun ist, um den Geruch loszuwerden:

Entfernen Sie die Lebensmittel und wischen Sie alles mit einem desinfizierenden Reinigungsspray ab.
Reinigen Sie alle Ecken und Kanten im Inneren des Gefrierschranks, insbesondere die Regalböden.

Dann: 
Etwa 12 Holzkohlebriketts zerkleinern und die Stücke auf zwei Tabletts verteilen. Einer geht in den Kühlschrank, der andere in den Gefrierschrank.
Zerknüllen Sie eine Zeitung und füllen Sie die Regale damit.
Schließen Sie die Türen und gehen Sie weg und geben Sie der Holzkohle und der Zeitung Zeit, die Gerüche aufzunehmen.
Ersetzen Sie die alte Zeitung und Holzkohle jeden Tag für etwa eine Woche durch frisches Material oder bis der Geruch verschwunden ist.

Tipp 10: Kühlschrankdichtungen reinigen

Wenn Sie Ihre Kühlschranktürdichtungen sauber halten, dichten sie ordnungsgemäß ab und erhalten die Lebensdauer des Kühlschranks. Aber wenn Sie es zulassen, dass es klebrig wird, wird es undicht und verbraucht erheblich mehr Strom. Zudem muss da  bald eine neue Dichtung oder ein neuer Kühlschrank her.

Tipp 11: Befreien Sie Ihren Sifon von unhygienischem Dreck.

Ihr Sifon wird besser riechen, wenn Sie das Ablaufsieb (Spritzschutz) reinigen. Schrauben Sie das Ablaufsieb ab und schrubben Sie dieses (insbesondere die Unterseite) mit einer Zahnbürste und einem entfettenden Reiniger.

Tipp 12: Verbesserung der Leistung eines lauwarmen Trockners

Wenn sich Ihr Wäschetrockner nicht richtig erwärmt, stellen Sie zunächst sicher, dass die Maschine nicht auf “Kleiderlüften” eingestellt ist – eine Einstellung, die keine Erwärmung bewirkt. Wenn das nicht der Fall ist, wird meist das Flusensieb verstopft sein. Selbst wenn der Filter des Flusensiebs sauber aussieht, kann es von einem fast unsichtbaren Film bedeckt sein, der durch Trockenschichten verursacht wird. Testen Sie Ihren Filter, indem Sie Wasser einfüllen. Wenn der Filter Wasser festhält, ist es an der Zeit, ihn zu reinigen. Diese Folie reduziert den Luftstrom und zwingt den Thermostat, die Wärme abzuschalten, bevor die Kleidung trocken ist. Ziehen Sie den Filter heraus und schrubben Sie ihn in heißem Wasser mit etwas Waschmittel und einer steifen Küchenbürste. Überprüfen Sie auch die Entlüftung des Abluftrohres, falls ein Ablufttrocker vorhanden ist, auf eventuell dort angesammelte Flusen.

Tipps zu Haushaltsgeräten

Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, umweltfreundliche Entscheidungen mit Haushaltsgeräten zu treffen, die Effizienz, Zuverlässigkeit und Einsparungen garantieren. Beginnen Sie mit der Suche nach dem EU-Energie-Label, wenn Sie einkaufen.
Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, umweltfreundliche Entscheidungen mit Haushaltsgeräten zu treffen, die Effizienz, Zuverlässigkeit und Einsparungen garantieren. Beginnen Sie mit der Suche nach dem EU-Energie-Label, wenn Sie einkaufen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Kühlschränke zum Beispiel

Die bisherigen Gewohnheiten ändern

Halten Sie die Kühlschranktür nicht länger, als unbedingt notwendig, offen. Bis zu 30% der kalten Luft entweicht, wenn Sie die Tür öffnen und sie entweicht weiter, wenn sie geöffnet bleibt.
Wenn sich Staub und Tierhaare auf der Kühlschlange hinter dem Kühlschrank ansammeln, muss der Kompressor besonders schwer arbeiten und verbraucht so mehr Strom. Reinigen Sie die Kühlschlange regelmäßig und stellen Sie sicher, dass die Luft frei um sie herum zirkulieren kann. So machen Sie Ihren Kühlschrank um bis zu 30% effizienter.
Saugen Sie regelmäßig hinter und unter dem Kühlschrank.
Ein Kühlschrankmotor erzeugt Wärme, also lassen Sie genügend Platz um Ihren Kühlschrank herum, damit die Luft frei zirkulieren kann. Wenn Wärme eingeschlossen wird, muss das Kühlsystem alles geben und auf diesem Weg mehr Strom verbrauchen.
Überlasten Sie die Regale und die Tür nicht, denn das reduziert den Luftstrom im Inneren und macht den Kühlschrank weniger effizient.
Um eine maximale Energieeffizienz zu erreichen und Lebensmittel so frisch wie möglich zu halten, stellen Sie die Temperatur im Kühlschrank wenn möglich auf 1,7°C bis 3,3°C und im Gefrierfach auf -18°C ein. Wenn Sie die Temperatur 5°C bis 6°C niedriger als empfohlen halten, kann der Energieverbrauch um bis zu 25% steigen.
Vergewissern Sie sich, dass die Türdichtung sauber und dicht ist. Wenn Sie die Tür schließen, sollte die Dichtung in der Lage sein, ein Blatt Papier an seinem Platz zu halten. Wenn es leicht herauskommt, muss die Dichtung ausgetauscht werden.
Wenn Sie einen alten Kühlschrank haben, den Sie nicht mehr benutzen, ziehen Sie den Netzstecker oder recyceln Sie ihn, da er wahrscheinlich mehr Strom verbraucht als Ihr neuer. Fragen Sie Ihre Gemeinde oder Landkreis, wo sich das nächste Recyclingzentrum befindet. Wenn Sie einen Kühlschrank loswerden wollen, der weniger als 10 Jahre alt ist, geben einige gemeinnützige Organisationen diese Geräte an Haushalte mit niedrigem Einkommen weiter.
Stellen Sie Ihren Kühlschrank von Wärmequellen und mindestens 5 bis 7 cm von der Wand entfernt auf, damit die Luft frei um ihn herum zirkulieren kann.
Informieren Sie sich, bei Bedarf, über Aktionsangebote

Informieren Sie sich über Rabatte und Sonderangebote auf Geräte und Elektronik hier, um Energie und Geld zu sparen.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin